Carrots & Coffee

Mit meiner besten Freundin war ich heute im schönen Hannover. Ich hatte ihr zum Geburtstag einen Tag mit tollem Frühstück und Stadtbummel geschenkt und mich durch die vielen Café- und Frühstücktipps Hannovers geklickt. Letztlich entschied ich mich für das "Carrots & Coffee" und reservierte dort einen Tisch. Und meine Erlebnisse möchte ich hier mit Euch teilen.

Wir kamen bei strahlendem Sonnenschein etwas zu früh dort an und hatten drinnen einen reservierten Platz, mit gemütlichem Sofa. Draussen war leider nichts mehr frei, wir bekamen aber das Angebot, dass wir, sobald ein Tisch frei würde, nach draussen umziehen könnten. So bestellten wir jeder einen Milchkaffee (meiner war mit Orange und Ingwer- sehr würzig!) und dazu beide das "Fit & Satt Frühstück" bestehend aus:

"2 Brötchen nach Wahl, Butter und hausgemachte Himbeermarmelade, drei vegetarische Aufstriche, Platte mit verschiedenen Sorten Käse und vegetarischem Aufschnitt, ein Glas BluAqua Wasser und ein Bio-Ei vom glücklichen Huhn!"

Die Brötchen nach Wahl waren in meinem Fall ein Dinkelkrustie und ein Kamutbrötchen, beide warm aufgebacken und unglaublich lecker. Die Himbeermarmelade war super fruchtig und hatte noch irgendeinen Bestandteil, den wir nicht sicher identifizieren konnten- vielleicht ein klitzekleines bisschen Banane (es dürfte definitiv nicht viel gewesen, ich hab einmal eine Banane/Himbeermarmelade gemacht und sie war furchtbar intensiv bananig und das war diese nicht, aber von der Konsistenz her, vielleicht doch?). Der Käse war eher normal, das hartgekochte Bio-Ei ebenfalls und bei dem Wasser, das besonders gefiltert, gewirbelt und somit ganz erstklassig sein soll war für mich ebenfalls recht... mhhh...unspektakulär. Die vegetarischen Aufschnitte bestanden aus jeweils einem Stück Räuchertofu, und zwei Sorten "Wheaty-Aufschnitt", die mir beide unglaublich gut schmeckten. Am besten gefielen uns aber mit Abstand die drei vegetarischen Aufstriche- einer war aus getrockneten Tomaten und erinnerte ein bisschen an Pesto, der zweite enthielt auf jeden Fall Knoblauch, grobe Senfkörner und Kresse und der dritte schmeckte nach Paprika- super, super lecker! Gerade in Kombination mit den tollen Brötchen und dem Käse und Aufschnitt war es durch diese Aufstriche ein sehr leckeres und sättigendes Frühstück.

Wir zogen dann übrigens tatsächlich nach wenigen Minuten mit diesem Frühstück nach draussen um, wo wir in einer wirklich schönen Ecke Hannovers saßen. Wenn ihr also mal dort seid und Lust darauf habt, mal etwas anderes auszuprobieren- ich kann es sehr empfehlen (auch, wenn ihr nicht Vegetarier/Veganer seid!). Preislich ist es meiner Meinung nach auch total in Ordnung.

Alles Liebe von mir,

Eure Marie-Louise

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Wenn Du magst, dann hinterlasse mir doch einen Kommentar - ich würde mich freuen!

 

Beliebte Beiträge

Küchenliebelei Abo - Neues per Mail

Kurz notiert: