Kochbuchprojekt: Dezember

Ihr Lieben,

schon längst habe ich mich entschieden, welches Buch ich im Dezember vorstellen möchte (für alle, die neu hier sind, das ist meine Grundidee!). Es ist eins, das ich erst vor kurzer Zeit gekauft habe und das so neu ist, dass es auf meiner Kochbuchseite noch nicht aufgelistet ist. Natürlich handelt es sich um ein weihnachtliches Buch, denn alles andere wäre in diesem Monat vermutlich sinnlos. Bei all den weihnachtlichen Vorbereitungen kommen so viele Rezepte zusammen, dass ich es nicht schaffen würde, mich einem anderen Thema zu widmen.

Es ist das Buch mit dem schönen Titel "Weihnachten - Plätzchen, Stollen, Glühwein & alles, was die Adventszeit schöner macht" von Christina Kempe und Christa Schmedes. Dabei handelt es sich um die 2. Auflage des erstmals 2009 bei GU erschienenen Buches. Mittlerweile gibt es offenbar eine vollkommen neue Bearbeitung mit dem Titel "Weihnachten - Die besten Rezepte für Advent und Weihnachtszeit". Mein Buch gefällt mir rein vom Aussehen sehr viel besser.

Ich entdeckte es wie so oft zufällig beim spontanen Zeitvertreibs-Bummel in der Stadt und da auch dieses Buch reduziert war und mich die ersten Rezepte sofort begeisterten zögerte ich nicht lange und bezahlte es - mit meinen Paybackpunkten (das ist wie ich finde eine wirklich nützliche Sache, dass man Paybackpunkte gänzlich bei Thalia einlösen kann!).

Das Buch ist in sechs große Kapitel unterteilt:

-Alle Jahre wieder...: Eine umfangreiche Einleitung mit vielen generellen Tipps.
-Bunter Plätzchenteller: Rund ein Drittel des Buches voller Keksrezepte.
-Stollen, Kuchen, Torten: Eine Auswahl größerer Backwerke.
-Festliche Menüs: Vier unterschiedliche Drei-Gänge-Menüs für die Festtage.
-Geschenke aus der Küche: Viele verschiedene Geschenkideen, bunt gemischt.
-Heimischer Hüttenzauber: Eine Zusammenstellung weiterer Rezepte wie Punsch oder Waffeln.

Außerdem folgen ein Register, einige Hinweise und Tipps sowie natürlich das Impressum.

Das Buch wirkt durch die Kombination der Rezepte für mich sofort verlockend. Nur Keksrezepte finde ich meistens nicht sonderlich spannend, bei den Rezepten die hier abgedruckt sind, handelt es sich allerdings um alte Klassiker mit neuen Variationen - sehr interessant!
Mein liebstes Kapitel sind schon jetzt die Geschenke aus der Küche, da sind so viele gute Ideen dabei, davon möchte ich ganz viel ausprobieren.

Das Buch ist schön bebildert, teilweise mit ganzseitigen Abbildungen, teilweise aber auch nur mit kleinen Photos, die sehr schön ausgewählt sind. Das Buch hilft, die Vorfreude auf die Weihnachtszeit zu vergrößern!

Nun habe ich natürlich ein kleines Problem, wenn ich über die Rezepte und die Erfahrungen mit diesem Buch berichte. Da viele der von mir ausprobierten Rezepte Überraschungen sein werden, werde ich viele Berichte erst sehr viel später veröffentlichen können. Ich möchte ja keine Überraschungen verderben. Das gilt vermutlich für die meisten Sachen, die ich in diesem Monat zubereiten werde...

Ich bitte Euch also alle um ein wenig Geduld! Rein hypothetisch könnte es also sein, dass ich gerade an irgendetwas zu Nikolaus arbeite und es dann erst nächste Woche mit Euch teile...

Ich hoffe Ihr freut Euch wie ich auf die Weihnachtszeit!
Alles Liebe,

Eure Marie-Louise

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Wenn Du magst, dann hinterlasse mir doch einen Kommentar - ich würde mich freuen!

 

Beliebte Beiträge

Küchenliebelei Abo - Neues per Mail

Kurz notiert: