Schokoladige Kekse

...und weil eine Sorte Kekse immer zu wenig ist, gibt es gleich das nächste Rezept!

Ihr seht...ich halte mich nicht einmal an meine
eigenen Rezepte so richtig!


Allerdings habe ich die Zuckermenge etwas reduziert. Ich habe 250g Butter mit 150g weißem und 100g braunem Zucker gemischt und schaumig gerührt. Dazu kamen zwei große Bio-Eier, eine Prise Salz, ein wenig gemahlene Vanille, 200g Mehl, 150g Kakaopulver (ungesüßt!), außerdem zwei Teelöffel Natron. Außerdem habe ich 200g Schokolade grob gehackt und unter den Teig gemischt. Da kann man natürlich die Sorten nehmen, die einem am besten schmecken, bei mir waren es 100g Zartbitterschokolade und 100g weiße Schokolade. Aus dem Teig formt man dann kleine Portionen, die man flachdrückt und bei 175° C Umluft für rund 6-8 Minuten backt.
Auch hier sollte man die Kekse aus dem Ofen nehmen, wenn sie noch sehr weich sind. Sie härten ebenfalls ordentlich nach. Meine Kekse waren jetzt alle eher so 6 Minuten im Ofen und sind nun außen gerade knusprig und innen noch schön weich. Und sehr, sehr schokoladig!



Bis zu den nächsten Weihnachtsbackereien,

Eure Marie-Louise


1 Kommentare:

Wenn Du magst, dann hinterlasse mir doch einen Kommentar - ich würde mich freuen!

 

Beliebte Beiträge

Küchenliebelei Abo - Neues per Mail

Kurz notiert: