Plan für 2015

Ihr Lieben,

im vergangenen September hatte ich die Idee, meine Kochbücher ganz ausführlich vorzustellen und teilte Euch diese Idee auch umgehend mit. Und so beschäftigte ich mich im Oktober ausführlicher mit Levi Roots "Cooking is fun", im November mit Rick Steins "Land & Meer" und zuletzt im Dezember mit dem Buch "Weihnachten - Plätzchen, Stollen, Glühwein & alles, was die Adventszeit schöner macht" von Christina Kempe und Christa Schmedes.

Und jedes Mal habe ich mich darüber geärgert, dass ich nur drei oder vier Rezepte aus dem jeweiligen Buch ausprobiert habe. Und dennoch haben mir diese drei Monate etwas wichtiges gezeigt: Keines der ausgewählten Bücher bietet eine Küche für jeden Tag. In jedem der Bücher stehen tolle Rezepte, stecken gute Ideen, die unbedingt umgesetzt werden sollten. Allerdings gibt es auch jeden Monat viele, viele andere Rezepte, die mir über den Weg laufen, die ich genauso gerne ausprobieren möchte. Und deswegen möchte ich die bisherige Art der Kochbuchvorstellung erst einmal einstellen.

Ich möchte wieder mit gutem Gewissen das tun, was ich die letzten Monate eher mit schlechtem Gewissen getan habe: Ganz viel ausprobieren. Aus den verschiedensten meiner Kochbücher, aus dem Internet und natürlich auch mit den ganzen Ideen, die in meinem Kopf schwirren.

Ein Buch allerdings habe ich recht neu, das ich mit durch das ganze Jahr 2015 mitnehmen möchte:

Dieses Buch habe ich mir in Kiel gekauft, als ich zwischen Weihnachten und Sylvester dort war. Ich bin gebürtige Kielerin, habe lange in der Umgebung gelebt und bin dann später in den Raum Oldenburg, Niedersachsen, gezogen, wo ich bis ich 19 Jahre alt war gewohnt habe. Ich habe also fast mein ganzes bisheriges Leben in Norddeutschland verbracht und hatte noch kein einziges entsprechendes Kochbuch. Dieses Buch machte auf mich sofort einen tollen Eindruck und es ist in zwölf große Kapitel, nämlich nach Monaten sortiert.

Ich würde also gerne jeden Monat mindestens ein Rezept aus dem entsprechenden Kapitel dieses Buches nachkochen - das sollte doch zu schaffen sein?!

Also freut Euch mit mir auf ein buntes, spannendes und leckeres Jahr 2015 mit ein paar norddeutschen Einflüssen!

Alles Liebe,

Eure Marie-Louise

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Wenn Du magst, dann hinterlasse mir doch einen Kommentar - ich würde mich freuen!

 

Beliebte Beiträge

Küchenliebelei Abo - Neues per Mail

Kurz notiert: