Frühlingsfrischer Guglhupf

Vor einiger Zeit, noch mitten in der Bachelorarbeit, fand ich in der Stadt da süße Rezeptbuch mit dem namen "Picknick". Darin veröffentlichen sechs Bloggerinnen von fünf verschiedenen Blogs ihre Lieblingsrezepte für die Picknickzeit. Und da das Buch liebevoll gestaltet und wunderschön anzusehen ist, und mich beim ersten Durchblättern gleich viele der Rezepte ansprachen, musste ich es kaufen.
Heute, nach einigen Erledigungen an der Uni und in der Stadt fand ich dann im Supermarkt frische Himbeeren, Brombeeren und Erdbeeren und hatte dabei schon das Rezept im Kopf: Der Crème-fraîche-Guglhupf von Lykkelig.


Für einen großen Guglhupf braucht man:

6 Eier
160g Zucker
150g Crème fraîche
150 ml Öl (laut Rezept Sonnenblumenöl, was ich leider nicht da hatte, bei mir also Rapsöl)
350g Mehl
300g Himbeeren oder gemischte Beeren nach Geschmack (ich habe 125g Him-, 125g Brom- und gut 100g Erdbeeren genommen)
Butter zum Fetten der Form

Zubereitung:


Die Guglhupfform gut fetten und den Ofen auf 150°C vorheizen. Die Eier mit dem Zucker schaumig schlagen. Ich nehme ja prinzipiell meinen Vanillezucker, alternativ kann man aber auch zum normalen Zucker noch ein Tütchen Vanillezucker dazugeben.
Dann die Crème fraîche und das Öl unterrühren und nach und nach das Mehl dazugeben und verrühren. Die Beeren abwaschen, leicht abtupfen und vorsichtig unter den Teig heben.


Alles in die Guglhupfform füllen und etwa 50 Minuten backen. Rike von Lykellig empfiehlt, den fertigen Kuchen noch gut eine halbe Stunde abkühlen zu lassen, bevor man ihn stürzt.


Daran habe ich mich gehalten und er ließ sich wirklich wunderbar lösen. Ein wenig Puderzucker gab es dann noch obendrauf und schon konnten wir ihn genießen, den tollen Guglhupf! Und er schmeckt einfach fantastisch - leicht, fruchtig, saftig! Hmmm! Eine absolute Empfehlung, nicht nur fürs Picknick!



Einen schönen Start in die neue Woche!


Eure





2 Kommentare:

  1. Der Kuchen war sehr, sehr lecker. Sehr frühlingshaft, sehr fruchtig, und der Teig erst mal... yummy. Gerne wieder:) Viele Grüße und danke für deinen Besuch, Kathrin

    AntwortenLöschen

Wenn Du magst, dann hinterlasse mir doch einen Kommentar - ich würde mich freuen!

 

Beliebte Beiträge

Küchenliebelei Abo - Neues per Mail

Kurz notiert: