Kulinarische Weltreise: Vorspeise


Välkommen till Sverige!
Willkommen in Schweden!

Ich entführe Euch heute in das wunderschöne Land und präsentiere Euch eine ganz leckere schwedische Vorspeise:



Sillsalad - Heringssalat

Diesen Heringssalat kann man aufgrund seiner cremigen Konsistenz ganz wunderbar auf Pumpernickelscheiben verteilen und sogar kleine Sillbakelse, also kleine Heringstörtchen daraus bilden. Die angegebenen Mengen reichen für vier Personen als Vorspeise. Man kann diesen Heringssalat aber auch prima zum Frühstück essen, wenn man es gerne deftig mag und kann natürlich auch das Pumpernickel durch jedes andere Brot ersetzen. Ich hatte zusätzlich zu den kleinen Pumpernickeltalern etwas größere Scheiben Schwarzbrot mit Walnussstückchen im Haus - das schmeckte auch großartig zum Heringssalat!

Zutaten:

4 Matjesfilets (insgesamt etwa 300g)
1 Frühlingszwiebel
1/4 Apfel (ich bevorzuge hier eine saure Sorte wie den Granny Smith)
1/2 kleine Avocado
1 gehäufter EL Schmand
etwas frischen Dill
schwarzen Pfeffer

Brot nach Wahl, hier Pumpernickel in runden Scheiben

Zubereitung:

Die Matjesfilets fein würfeln (etwa eine Seitenlänge von 0,5-1 cm). Den Apfel entkernen, schälen wenn gewünscht und ebenfalls fein würfeln. Die Frühlingszwiebel in ganz feine Ringe schneiden. Matjeswürfel, Apfelwürfel und Frühlingszwiebel (bis auf ein paar grüne Ringe für später!) in einer Schüssel vermischen.

Separat eine halbe Avocado mit einer Gabel zerrücken und mit dem Schmand vermischen. Mit dem feingehackten Dill und frisch gemahlenem Pfeffer kräftig würzen.

Dan den Avocadoschmand unter die Matjes-Apfel-Zwiebelmischung rühren und diese abschmecken. Auf dem Brot verteilen und mit den übrigen Frühlignszwiebelscheiben und etwas gehacktem Dill garnieren. Hier kann man nun natürlich je nach Anlass ein bisschen variieren: Für ein Buffet eignen sich die ganz kleinen Pumpernickeltaler am besten, für eine schöne Vorspeise bei einem Menü eignen sich vielleicht größere Scheiben besser.


Ein Tellerchen dieser köstlichen Vorspeise stelle ich nun mit viel Freude auf die virtuelle Tafel der ersten Runde von Lavendelblogs Blogparade "Kulinarisch um die Welt".


Blogparade Kulinarisch um die Welt


Lasst es Euch schmecken!

Eure



P.S.: Ich liebe Vorspeisen! Erinnert ihr Euch noch an die griechische Auswahl?

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Wenn Du magst, dann hinterlasse mir doch einen Kommentar - ich würde mich freuen!

 

Beliebte Beiträge

Küchenliebelei Abo - Neues per Mail

Kurz notiert: