Adventskränzchen: Dufte Weihnachten

Bei uns ist es richtig winterlich geworden. Es liegt Schnee, alles ist weiß, klirrend kalt und manchmal scheint sogar noch die Sonne dazu - ein Traum!
Ich durfte bisher jeden Tag tolle Gewürze entdecken, Keksrezepte lesen und habe außerdem noch einen süßen Pettersson-und-Findus-Adventskalender! Habt ihr in den letzten Tagen denn auch tolle Türchen Eures Adventskalenders öffnen können?

Beim Adventskränzchen habe ich ja am 3. Dezember zuletzt geschrieben. Falls ihr seitdem noch nicht selbst geschaut habt, würde ich Euch gerne die Themen der letzten Tage nennen und jeweils meinen liebsten Beitrag. In jedem verlinkten Beitrag kommt ihr dann natürlich auch zu den anderen Teilnehmern des jeweiligen Themas. Also:

4. Dezember: Ausflug ins Winterwonderland u.a. mit tollen Winterbildern bei Annika von rotköpfchen.
5. Dezember: Gift Guide z.B. mit Jessicas Ideen.
6. Dezember: Cosytime with tea and books, wo mir erneut Annika aus der Seele sprach.
7. Dezember: Weihnachtsdekoration, u.a. mit Nataschas toller Anleitung fürs Basteln einer Schneekugel.

Das heutige Motto ist nun:

Dufte Weihnachten 

Für dieses Thema habe ich mir zwei Rezepte überlegt, die einfach ganz umwerfend riechen und einen sofort in eine winterliche Stimmung versetzen.


Das Teerezept ist stark angelehnt an Bella Bellissimas indischen Gewürztee, den ich im letzten Jahr mit großer Freude mehrfach zubereitete. Er ist nur ein bisschen abgeändert und gefällt mir so gerade sehr gut. Schwarztee als Basis, ein paar der tollsten Gewürze, ein bisschen Orangenschale und Rosenwasser - diese Aromen verbinden sich ganz wunderbar. Schon der Geruch ist einfach toll, und ich genieße jeden Schluck davon. Gerade an so ganz kalten Tagen heizt der Tee schön ein.


Dazu passt sehr gut eine kleine Schale dieses außergewöhnlichen Milchreis'. Ich habe das Rezept bei Yotam Ottolenghi gefunden und ein kleines bisschen angepasst. Es ist, das gebe ich zu, ein wenig aufwändiger als unser "normaler" Milchreis. Aber nur, weil man die Milch vorab mit einigen Gewürzen aufkochen und mehrere Stunden abkühlen lassen muss. Das lohnt sich aber absolut!


Für eine große Kanne Tee (gut 1 Liter):

25g Rohrzucker
1 geh. TL gemahlenen Kardamom
1 Zimtstange
1 Vanilleschote
1-2 Sternanis
etwas abgeriebene Orangenschale
1/2 Teelöffel Garam Masala (oder andere Gewürzmischungen dieser Art)
2 Esslöffel loser schwarzer Tee
1 Teelöffel Rosenwasser
den Saft zweier Mandarinen 

Zubereitung:

Alle Zutaten (bis auf Rosenwasser und Mandarinensaft) in einen Teebeutel geben und in der Kanne mit kochendem Wasser übergießen. 2 Minuten ziehen lassen, dann den Teebeutel entnehmen. Rosenwasser und Saft dazugeben. Nach Geschmack nachsüßen.

Ich habe die Zuckermenge vom Originalrezept auf die Hälfte reduziert. Ich trinke meinen Tee aber auch einfach nicht gerne sehr süß. Garam Masala kann man auch durch andere Gewürzmischungen ersetzen oder weglassen. 

Für vier kleine Portionen Milchreis
400 ml Vollmilch
120 g Sahne
1 Vanilleschote
1 geh. TL Kardamom

120 g Milchreis
30 g Butter
2 EL Kondensmilch
1 EL Honig
Salz
3 EL Pistazienkerne
1 EL getrocknete Rosenblätter

1 EL Honig
1/2 EL Rosenwasser

Zubereitung:

Milch, Sahne, die ausgekratzte Vanilleschote, das Vanillemark und den Kardamom im einem Topf erhitzen, aber nicht kochen lassen. Abkühlen lassen, am besten mehrere Stunden oder über Nacht. So zieht die Milch mit den Aromen ganz toll durch.
Dann den Milchreis in dieser Milch aufkochen und 20 Minuten unter Rühren gar kochen. Vom Herd nehmen und Butter, Kondensmilch, Honig und eine Prise Salz unterrühren.
Den weiteren Honig mit dem Rosenwasser und einem TL Wasser verrühren, bis alles homogen verbunden ist.
Den Milchreis portionieren und mit gehackten Pistazienkernen und getrockneten Rosenblättern bestreuen. Mit dem Honig-Rosenwasser beträufeln und servieren. Schmeckt sowohl kalt als auch warm! 


Und diese Blogger haben sich zum heutigen Thema ebenfalls etwas überlegt (erscheint vielleicht zum Teil erst im Laufe des Tages):

Marie von www.marie-theres-schindler.de
Nadja von www.even-if.de
Jacki von www.kleeblum.de
Ira von https://ijbbloggs.com/
Sandy von http://www.zaphiraw.de
Katrin von http://das-leben-ist-schoen.net

Und, was sind Eure liebsten Aromen in dieser Jahreszeit?

Ich verabschiede mich jetzt erst einmal von Euch! Wir lesen uns am 12. Dezember!

Alles Liebe, Eure






0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Wenn Du magst, dann hinterlasse mir doch einen Kommentar - ich würde mich freuen!

 

Beliebte Beiträge

Küchenliebelei Abo - Neues per Mail

Kurz notiert: