Grüne Bärlauchpasta mit Garnelen

Was grünt denn da so wunderschön im Garten? Natürlich, es ist der Bärlauch! Und ich freue mich in jedem Jahr wieder über ihn und darüber, dass ich ihn einfach pflücken und direkt verarbeiten kann. Alleine schon, wenn ich an den Geruch und den Geschmack frischen Bärlauchbrotes denke...mhhh!

Heute gibt es aber – ich habe ja noch keinen Ofen in der neuen Wohnung – leider kein Brot, dafür aber eine cremige und aromatische Pasta. Und dafür ist der Bärlauch die perfekte Zutat und bekommt auch gleich die Hauptrolle.


Mit auf dem Teller sind grüne Bandnudeln in einer Frischkäsecreme. Der Bärlauch verwandelt sich in ein kräftiges Pesto, gemeinsam mit Parmesan und Pistazien. Dazu gibt es Garnelen, die in Honig und Bärlauch angebraten wurden. Wer kann dem Bärlauch denn nun noch widerstehen?

Für 3-4 Portionen:

250 g Nudeln, bei mir Frischteig-Bandnudeln in grün (mit Spinat gefärbt)
150 g Frischkäse
den Saft einer halben Zitrone
Salz und Pfeffer

Für ein Glas Pesto:

rund 100 g frischen Bärlauch, grob gehackt
eine gute Hand voll gerösteter Pistazien, grob gehackt
gutes Olivenöl
frisch geriebenen Parmesan
Salz

Für die Garnelen:

400 g frische, küchenfertige Garnelen
Olivenöl
Salz
Honig
einige Blätter kleingehackten Bärlauch

Zubereitung:

Die Nudeln in Salzwasser sehr bissfest kochen und abgießen, das Kochwasser auffangen.

Für das Pesto den Bärlauch und die Pistazien im Mörser oder mit einem Stabmixer zerkleinern/mörsern. Mit Olivenöl geschmeidig rühren, leicht salzen und den Parmesan unterrühren. Bei den Mengen gehe ich immer nach Gefühl vor, weshalb ich keine besseren Angaben machen kann. Das Pesto sollte eine gute Konsistenz und einen guten Geschmack haben!

Die Garnelen portionsweise in einer heißen Pfanne in Olivenöl scharf anbraten, mit Salz, Honig und gehacktem Bärlauch würzen und kurz karamellisieren lassen. Zur Seite stellen.

Die Nudeln in der Pfanne in etwas Olivenöl anbraten, nach Belieben noch etwas Kochwasser dazugeben, bis sie die richtige Konsistenz haben. Den Frischkäse unterrühren, mit Zitronensaft beträufeln und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Die Nudeln auf einen Teller geben, eine kleine Menge Pesto darauf geben und die Garnelen darauf verteilen. Guten Appetit!


Ist das nicht ein richtig schönes Grün, das der Bärlauch da auf den Teller zaubert? Deswegen ist meine grüne Bärlauchpasta auch Teil der heutigen Rezepte-Sammlung von "Lecker für jeden Tag". Jeden Monat tun sich die verschiedensten Foodblogger zusammen und überlegen sich zu einem Thema Rezepte. Diesmal geht es um Leckereien in den verschiedensten Farben.


Schaut unbedingt auch einmal bei den anderen Teilnehmern vorbei:

Liebe&Kochen - Pink Love - Mottotorte mit Mascarpone-Sahne und Sektgelee-Füllung
Sommermadame - Gelbe Mango-Tarte mit knusprigem Müsliboden
kohlenpottgourmet - Coleslaw (Krautsalat) aus rotem Spitzkohl
kinderkuecheundso.de - Kunterbunte Bananenmuffins
Sansanrebecca - Buttermilchcreme
FaBa-Familie aus Bamberg - Oster Cake Pops
Jessis Schlemmerkitchen - Mini Zitronen Heidelbeer Cupcakes
Applethree.de - Chia Frucht Joghurt To Go
Blackforestkitchen - Bunte Frühlingseier
Küchenliebelei - Grüne Bärlauchpasta
Kochen und Backen mit Bo - Bunter Brokkoli-Salat im Glas
Krimiundkeks - Grasgrüne Matcha-Nester
LiebDings - Wildkräuter-Salat
diephotographin - Regenbogen Käsekuchen


Ich wünsche Euch viele leckere Frühlingsstunden!

Eure









18 Kommentare:

  1. Ich krieg hier totalen Hunger ! Wie gut, dass ich gestern Bärlauch gekauft habe. Den gibt es zwar heute Abend zum Spargel in einer Hollandaise aber mit dem Rest mache ich dann Dein Pesto. Weisst Du, wie lange sich das im Kühlschrank hält ?
    Ganz lieben Gruß
    Stephie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Stephie,

      vielen lieben Dank für Deinen Kommentar. Bärlauch zu Spargel in Sauce Hollandaise, das klingt aber auch einfach richtig, richtig gut!
      Zur Haltbarkeit: Ich versuche, Pesto immer in geringen Mengen zu machen und möglichst schnell aufzubrauchen. Dieses Pesto habe ich jetzt am Mittwoch gemacht und heute noch gegessen. Ich weiß aber, durch den Verkauf von Pesto, dass es sich theoretisch sehr lange hält, wenn man es luftdicht verschlossen aufbewahrt und vollständig mit Olivenöl bedeckt. Also die Oberfläche ganz glatt streichen und Olivenöl drauf geben. : )
      Liebe Grüße!

      Löschen
  2. Ich muss am Montag sofort Bärlauch kaufen. Vielen Dank für dieses tolle Rezept. Ich werde es auf jeden fall probieren. Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wir haben noch immer so viel davon im Garten, ich weiß gar nicht wohin damit! :D
      Liebe Grüße!

      Löschen
  3. Hallo, ein tolles Rezept,sieht lecker aus und Bärlauch hab ich auch im Garten. Das Pesto werde ich auch mal probieren.

    Liebe Grüße
    Bo

    AntwortenLöschen
  4. Bärlauch finde ich auch total lecker! Ich kann ihn mir super mit den Meeresfrüchten vorstellen - yummy!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, besonders mit den Garnelen war es einfach richtig, richtig lecker! : )

      Löschen
  5. Yummy! Sieht wirklich köstlich aus! Danke fürs Mitmachen!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sehr, sehr gerne. Es ist mir eine große Freude!

      Löschen
  6. Ein sehr schönes Frühlingsgericht ! Liebe Grüße Silke

    AntwortenLöschen
  7. Ich war immer noch nicht Bärlauch pflücken! Jetzt muss ich mich sputen, bevor es zu spät ist....
    Deine Nudeln sehen sehr lecker aus, ich mag die Kombination von Garnelen und Bärlauch gerne, mmmmh!
    LG
    Martina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bei uns wächst er gerade wirklich in großen Mengen und ich weiß gar nicht wohin damit... :D Es war wirklich super lecker!
      Liebe Grüße!

      Löschen
  8. Ach ich bin ja auch ein kleiner Bärlauch-Fan und die Farbe ist immer toll wenn Bärlauch im Spiel ist. Tolle Idee ;)

    Liebe Grüße
    Jessi

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Marie-Louise,
    wir lieben Bärlauch und haben erst vor kurzem Bärlauchpesto gemacht welches wir auch gerne als Grundlage für Soßen zu Nudeln verwenden.
    Grüße Marie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bärlauch ist auch wirklich immer eine gute Idee! : )

      Löschen

Wenn Du magst, dann hinterlasse mir doch einen Kommentar - ich würde mich freuen!

 

Beliebte Beiträge

Küchenliebelei Abo - Neues per Mail

Kurz notiert: